Das Verbreitungsgebiet

Dülmen

Die große, mit Luft gefüllte Figur war am Samstag auf dem Erbdrostenweg kaum zu übersehen. „50 Prozent Sarah“ prangte auf dem Schild vor dem Bauch der fülligen Dame.

Seine Leidenschaft für den Tennissport war ausschlaggebend bei der Wahl seines Ausbildungsplatzes. Tim Reers hat sein Hobby zum Beruf gemacht und wird derzeit beim Westfälischen Tennis-Verband zum Sport- und Fitnesskaufmann ausgebildet.

Viele haben in die Hände gespuckt oder das Portmonee weit geöffnet, sich vor Ort über den Streckenverlauf Gedanken gemacht, geplant und gebaut. Jetzt konnte der neue Radweg R14, der die Bauerschaften miteinander verbindet für die Radler freigegeben werden.

Sie waren sauer. Sie waren richtig sauer. Über 120 Gewerkschaftler standen am Samstag vor dem St. Barbara Haus in Dülmen mit Fahnen, Bannern und Schildern Spalier, unterstrichen ihren Unmut mit Trillerpfeifen, Rasseln und Buh-Rufen. Genau 60 Minuten hatten sie Zeit, deshalb machten sie pünktlich um 10 Uhr ihrem Ärger Luft! Während die Gäste zur Feierstunde eintrafen.

Das neue Programm der Stadtbücherei Dülmen für die zweite Jahreshälfte 2013 liegt aus. Es umfasst wieder Lesungen, einen literarisch-musikalischen Abend und drei Ausstellungen.

 

Der fünfjährige Jean bewundert die riesige Lichtsäule, die in unterschiedlichsten Farben leuchtet. Seine kleine Schwester Nelly ist ebenfalls fasziniert. Die beiden Kinder sind mit die ersten, die den neuen Snoezelraum im Kinderhaus am Luchtbach gemeinsam mit ihrer Mutter Maureen Orel begutachten.

Was Bürgermeisterin Lisa Stremlau noch als "kleinen Schritt" in Richtung gebundener Ganztag kennzeichnete, war für CBG-Schulleiter Dr. Wolfgang Weber "ein Stückchen gewolltes Paradies".