Das Verbreitungsgebiet

Legden

Wer den Hof von Bernhard Berning im Beikelort bei Legden betritt, findet ein Paradies für Holzschuhe vor. Der 45-Jährige hat die Tradition von seinem Vater Paul übernommen und führt diese bereits in vierter Generation seit 1828 aus.

Der ganze Kreis Coesfeld feiert am Freitag mit den Kindern und der Familie Nikolaus. Der ganze Kreis? Nein, ein kleines Dorf namens Legden stellt am Nikolausabend einen Weihnachtsmarkt auf der Hauptstraße auf die Beine.

Auch das Melrose-Partnerschaftskomitee aus Legden ist mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Die Freundschaft zu dem Dorf im US-Bundesstaat Minnesota begann 1994 unter zwei Menschen und zieht inzwischen weite Kreise.

Deutscher Meister, Mannschaftseuropameister, Westfalenmeister: Die Titelsammlung des 15-jährigen Springreiters Lars Volmer aus Legden liest sich beeindruckend. Mit seinem Pony „Carrick“ bildet er ein echtes Erfolgsduo und reitet die Parcours inzwischen (fast) fehlerfrei.

Erst holten sie Mannschaftsgold bei den Pony-Europameisterschaften, dann siegten Philipp Schulze Topphoff und Lars Volmer im Pony-Nationenpreis und jetzt treten sie beim 16. Pony-Hallen-Meeting in Legden an: Philipp Schulze Topphoff, Justine Tebbel, Enno Klaphake und Lars Volmer.

 

Ein Riesenprojekt, das auf viele Schultern verteilt wird, nimmt die Beteiligten in die Verantwortung und bringt das Projekt „Älter werden im ZukunftsDORF“ voran. Der Rat stimmte, wenn auch nicht einstimmig dafür.

Der Korb, an vier dünnen Stahlseilen unter dem 35 Meter hohen Ballon befestigt, wurde vom Wind mit einer Geschwindigkeit von 24 Kilometern pro Stunde davongetragen. Ballonpilot Thomas Großmann steuerte ihn vom Startplatz Legden Richtung Nordost.

Am Sonntag von 11 bis 18 Uhr steht ganz Legden im Zeichen des neunten Dahliendorfmarktes. Unzählige Stände, Musikacts, Künstler, Animateure und eine Oldtimer-Trecker-Ausstellung werden viele Besucher aus nah und fern in den schmucken Ort ziehen.

Aus einem mittelalterlichen Freigericht entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte ein attraktiver und weit über die Grenzen des Münsterlandes hinaus bekannter Bauernmarkt mit Volksfest-Charakter. Am letzten Wochenende im August werden wieder zehntausende Besucher an der Düstermühle erwartet.