Das Verbreitungsgebiet

Lette

Martin Berghaus und Stefanie Klüsener haben im vergangenen Jahr ein rauschendes Fest gefeiert. Jetzt nehmen die Regenten ihren Hut. Am Freitag werden die Nachfolger ermittelt.

Dass dieser Moment einmal kommen würde, daran hätten einige Letteraner noch vor einigen Jahren sicher nicht geglaubt. Tatsächlich konnte kürzlich der modernisierte Bahnsteig samt neuem Fahrradhäuschen offiziell eingeweiht werden.

Was passiert, wenn vom einst luxuriösen Leben nur noch die Bahncard 100 übrig ist? Im neuen Roman „Night Train“ der Letteraner Autorin Anne Kuhl- meyer ist genau das die Ausgangslage, die die Protagonisten André und Nicola auf eine Flucht quer durch Deutschlands Bahnhöfe führt.

 

Seit Tagen wird in Lette vorbereitet, was das Zeug hält. Der große Tag rückt näher, und beim Adventstrubel soll nun wirklich niemand hungrig

nach Hause gehen müssen.

Es ist das vorweihnachtliche Highlight in Lette - der Adventstrubel, der am kommenden Samstag ab 18 Uhr das ganze Dorf zum Leuchten bringt. Dabei bietet der Adventstrubel von Nikolaus bis Spekulatius alles, was zu einem richtigen Weihnachtsmarkt gehört - und noch viel mehr darüber hinaus.

 

Mehr als 40 Voltigier-Gruppen sowie zahlreiche Einzel- und Doppelvoltigierer aus dem gesamten Kreisgebiet traten am vergangenen Wochenende auf der Anlage des RFV Dülmen in unterschiedlichen Leistungsklassen im Kampf um den begehrten Kreismeistertitel an.

Für kleine Schauspieler an der Ludgeri-, Laurentius und Kardinal-von-Galen Grundschule heißt es bald: Vorhang auf. Denn die drei Schulen in AWO-Trägerschaft dürfen sich über ein nagelneues Schwarzlicht-Theater freuen.

Der Kartoffelmarkt in Lette zieht am kommenden Sonntag, 14. September wieder viele Besucher in und um Lette an das Heimathaus. Der besondere Reiz entsteht immer durch das vielseitige Angebot. Zusätzlich wartet noch eine andere Überraschung auf.

 

Vielseitig, aktiv und überhaupt nicht verstaubt zeigt sich der Heimatverein Lette, der sich nicht nur der Vergangenheit verschrieben hat, sondern auch zukunftsweisende Projekte zum Wohl der Letteraner im Auge behält.

Wer Pferde liebt, muss am kommenden Wochenende (16. und 17. August) einen Abstecher zum Hof Hillebrandt machen (Letter Berg 16, direkt an der Ortseinfahrt Lette).