Das Verbreitungsgebiet

Steindorf kocht

Im vergangenen Jahr hat er auf dem katholischen Kirchentag den Kochlöffel geschwungen, jetzt guckt Ralf Steindorf beim Evangelischen Kirchentag gemeinsam mit Promis in die Töpfe.

Ralf Steindorf kocht am 19. Juni auf dem evangelischen Kirchentag. Organisatorin Marleen Knorr ist stolz auf die prominente Unterstützung.

„Wir haben da ein echtes Alleinstellungsmerkmal“, freut sich Marleen Knorr, die für die Kirchenkreise des Münsterlandes den Auftritt beim Kirchentag in Dortmund am 19. Juni organisiert. 17 Aktionen einzelner Gemeinden und Initiativen aus dem Münsterland reihen sich in die insgesamt 300 Stände in der Dortmunder Innenstadt ein. „Steindorf kocht“ heißt es dann auch dort, mit Thomas Kutschaty, Fraktionschef der NRW-SPD und dem CDU NRW Generalsekretär Josef Hovejürgen haben zwei politische Schwergewichte bereits zugesagt, weitere Vertreter sind angefragt. Mitmischen werden auch die Superintendenten der evangelischen und Kreisdechanten der katholischen Kirche. „Es gibt Münsterländer Nudeln mit Gemüse und Hähnchen – asiatisch zubereitet“, macht Ralf Steindorf beim Pressegespräch den Anwesenden schon mal den Mund wässrig. Der Stand wird übrigens direkt neben der Aktion „Demokraten für den Frieden“ zu finden sein – gegenseitige Besuche ausdrücklich erwünscht.

Gemeinsam kochen, über Gott und die Welt plauschen und dann lecker essen – mit diesem Erfolgsrezept ist Ralf Steindorf schon einige Jahre unterwegs. Zahlreiche Promis hat er schon erfolgreich an den Herd gebeten – von Heinz Öhmann bis Julia Klöckner. Neben dem Auswärtsspiel beim Kirchentag startet auch wieder die Veranstaltungsreihe, die in diesem Jahr einige Besonderheiten aufzubieten hat.

So wird der Auftakt am 3. März unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Denn dann wird Ralf Steindorf unterstützt von einigen Firmen einen Brunch für Familie Beckmann und deren Freunde ausrichten. Die Familie, die nach dem Unfalltod ihres Sohnes den Bürgerradweg zwischen Billerbeck und Rosendahl initiiert hatte, hat den Sozialpreis der CDA erhalten und der Brunch ist ein Teil des Preises.

Am 15. März dürfen wieder alle mitschlemmen, wenn Münster Oberbürgermeister Markus Lewe und sein Kollege aus Enschede, Onno van Veldhuizen, zusammen bruzzeln. Am 6. September hat Ralf Steindorf MdB Uwe Schummer zu Gast. „Uwe ist schon eine Nummer und ein total netter Kerl“, freut sich Ralf Steindorf auf die kulinarische Begegnung.

Am 7. April wird er seinen Stand beim Old- und Youngtimertreff von Voss aufbauen und seine Leckereien gegen eine Spende für den guten Zweck rausgeben. Der Erlös wird in eine neue Bestuhlung für die evangelische Kirche in Darfeld fließen. Nochmal draußen, nochmal gegen Spenden – am 24. August bekocht er schließlich die Besucher bei Rock am Gleis in Darfeld.

Übrigens gibt es bei den Veranstaltungen nicht nur was auf die Gabel, sondern auch auch auf die Ohren. Denn mit Sohnemann Max hat Ralf Steindorf einen äußerst talentierten Gitarristen in der Familie. Der 16-Jährige wird die Veranstaltungen instrumental begleiten.

Karten für den 15. März und 6. September gibt es noch für 35 Euro beim Kolpingbildungswerk.