Das Verbreitungsgebiet

Chöre hat die Pandemie besonders schwer getroffen. Keine Auftritte. Keine Proben. Und lange keine Perspektive. Davon kann auch Klaus Demes, 1. Vorsitzender der Chorgemeinschaft Dülmen ein Lied singen.

Ein Buch lesen, eine CD hören oder eine Veranstaltung besuchen – Schüler können

bei der 15. Auflage des Sommer-Lese-Clubs auf drei verschiedene Arten Punkte sammeln.

Ein Sommer an der Berkel mit Musik, Tanz, Theater und Literatur: Das wir – so Corona will – im Schlosspark auf der Berkelbühne vom 17. Juli bis zum 29. August möglich sein.

„Wir wollen unseren Mitgliedern was bieten – dafür haben wir sie ja“. Bernhard Krümpel, Vorsitzender des Heimatvereins Rorup, findet es gar nicht schön, dass aktuell nur wenig stattfinden kann. Das Programm des Heimatvereins wurde durch Corona arg ausgedünnt.

Er ist das Herzstück der Kapelle Visbeck und soll in

neuem Glanz erstrahlen – der Altar aus der Barockzeit.

Das Coronavirus setzt Kunst und Kultur besonders heftig zu. Mit kreativen Konzepten wird versucht, aus der Not eine Tugend zu

machen. Der Kunstverein Münsterland, mit Sitz in Coesfeld, hat wie viele andere derartige Institutionen sich vor allem der digitalisierten Präsentation angenommen.

Einen Namen hat die Kröte noch nicht, die sich am Teich von Katy Seger niedergelassen hat. Mächtig stolz ist die Gartenbesitzerin jedenfalls

über den seltenen Gast.

Draußen grünt und blüht es. Der Frühling ist endlich da, und die Natur ist erwacht. Im Kreis Coesfeld haben die Hobbygärtner in liebevoller Fleißarbeit ihr Grundstück zu schönen Gartenparadiesen gestaltet. Der Stadtanzeiger möchte diese Gärten nun gerne vorstellen.

Angespannt und stressig – so erleben die Schülersprecher des Annette-von-Droste-Hülshof-Gymnasiums in Dülmen aktuell die Zeit. Annika Schulz und Wiebke Peters gehen beide in die Q1. Gemeinsam mit Robin Wohlgemuth und Louis Humberg aus der Q2 beschreiben sie die aktuelle Situation.

Für Dr. Wolfgang Graute ist jede unterbrochene Infektionskette wichtig. In der Tiber- und der Wildpferdapotheke bietet er bereits seit Anfang März kostenlose Corona-Schnelltests an – und zahlt diese aktuell noch aus eigener Tasche.