Das Verbreitungsgebiet

Treff für Hobbyspieler

Gerade erst ist die erste Schulschachmeisterschaft des SK Dülmen mit 25 Teilnehmern äußerst erfolgreich beendet, da planen die Schachspieler bereits das nächste Event.

Ab dem 7. Mai lädt der Schachklub zu einem offenen Treff ein. Foto: pr

Schach ist ein Hobby für Jedermann. Doch nicht alle Hobbyspieler wollen sich sofort in einem Verein engagieren. Trotzdem würden sie gerne ihre strategischen Winkelzüge mit Gleichgesinnten messen. 

Ab Mittwoch, 7. Mai lädt der Schachklub zum „Offenen (Hobby-)Schachtreff“ von 17.30 bis 20.30 Uhr im Kolpinghaus (1. Obergeschoss) ein. Der erste Termin ist dabei eine Art Testballon, bei entsprechender Resonanz soll der Treff zu einer festen Einrichtung immer am ersten Mittwoch im Monat werden. 

Der Treff richtet sich an alle Altersklassen. Zum Beispiel können Großeltern die Gelegenheit nutzen, mit ihren Enkeln das Spiel der Könige auszutesten. Grundsätzlich können alle vorbeischauen, die sich für Schach interessieren und denen ein Trainingspartner fehlt oder die keine Lust mehr haben, nur gegen den Computer zu spielen. Angesprochen sind auch all die Spieler, denen einfach die Zeit fehlt, an Turnieren im Verein teilzunehmen. Oder aber auch die Spieler, die vielleicht ein bisschen eingerostet sind und einfach ihre Kenntnisse unverbindlich auffrischen möchten. 

Natürlich dürfen die Teilnehmer sich beim Schachtreff auch den ein oder anderen Trick von den Vereinsspielern zeigen lassen. Selbstverständlich eignet sich der Treff auch, die eigene Spielstärke zu steigern und bei Interesse können kleine interne Turniere organisiert werden. Denkbar wären auch Simultanveranstaltungen der Vereinsspieler gegen die Hobbyspieler. Abgerundet wird das Angebot durch Taktikübungen und verschiedene Schwierigkeitsstufen. Wer ein Schachrätsel lösen kann, hat überdies die Möglichkeit, einen attraktiven Preis zu gewinnen. 

Wichtig ist dem Verein, dass das Angegbot unverbindlich ist. Jeder kann teilnehmen wann und so lange er möchte, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Schachklub wird die Rückmeldungen der Besucher auswerten und die Angebote des Schachtreffs ganz individuell an die Wünsche und Anregungen der Teilnehmer anpassen.