Das Verbreitungsgebiet

Berg sucht Regenten

Martin Berghaus und Stefanie Klüsener haben im vergangenen Jahr ein rauschendes Fest gefeiert. Jetzt nehmen die Regenten ihren Hut. Am Freitag werden die Nachfolger ermittelt.

Der alte Thron rund um König Martin Berghaus (6.v.l.) und Königin Stefanie Klüsener (4.v.l.). Foto: pr

Inoffiziell beginnt die Festfolge schon heute mit dem Schmücken des Festzeltes. Bereits vor einer Woche ist die Vogelstange verschönert worden.

Der offizielle Teil beginnt dann am morgigen Donnerstag, 14. Mai um 20 Uhr mit dem Königsball. Ein letztes Mal dürfen sich Martin Berghaus und Stefanie Klüsener feiern lassen. Am Freitag gedenken die Schützen ab 9 Uhr im Hochamt der verstorbenen Mitgliedern, bevor der Frühschoppen im Festzelt als Warm-Up für das Vogelschießen startet. Ab 10.30 Uhr marschieren die Vereinsmitglieder unter den wachen Augen der Letteraner Fangemeinschaft zur Vogelstange, wo sich alle Aspiranten auf den Königsthron messen dürfen. 

Martin Berghaus hatte im Münnichs Busch im vergangenen Jahr alles richtig gemacht. Bei gutem Wetter und unter den Anfeuerungsrufen mehrerer hundert Schaulustiger hatte er das glückliche Händchen. Ihm zur Seite standen nun ein Jahr nicht nur Stefanie Klüsener, sondern auch Bierkönig Michael Kockmann und Ehefrau Katharina Berghaus. Martin Berghaus stand damit in einer guten Tradition jüngerer Schützenkönige. Ob es in diesem Jahr wieder ein eher „älteres Semester“ machen wird, das bleibt abzuwarten. Geht alles glatt und zeigt sich der Holzvogel nicht zu zäh, trifft das neue Königspaar um 16 Uhr im Festzelt ein. Dort warten Kaffee, Kuchen und für die kleinen Gäste ein Zauberer, der die Wartezeit bis zum großen Festball verkürzt.

Wie es sich gehört, lässt sich das neue Königspaar dann mit einer Polonaise und Zapfenstreich feiern. Neben den Feierlichkeiten für den erfolgreichen Vogelbezwinger dürfen sich wieder langjährige Mitglieder von ihren Vereinskollegen Glückwünsche abholen. Für die passende Musik sorgen am Donnerstag „Black Orange“, am Freitag spielen „Motion“ auf.